Free Shipping On All Items Until December 6.

WestZeit

Rating
5 of 5

Wollte man MURALs «Tempo» (Sofa music) auch nur annähernd gerecht werden, bedürfte das eines mehrseitigen Essays. Diesen Platz haben wir hier (leider) nicht, deshalb nur die schlichten Fakten zu diesem umwerfenden Werk: Auf 3 CDs dokumentieren Jim Denley (div. Blasinstrumente), Kim Myhr (git) und Ingar Zach (perc) ihre mehr als 4-stündige Performance in Houstons «Rothko Chapel». Die Assoziation zu Morton Feldmann epochaler (Auftrags)Arbeit hat ihre Berechtigung, auch hier wird Zeit irrelevant, ergeben sich MetaStrukturen, finden singuläre Klänge in verblüffender Weise ihre Traumpartner und der aufnahmebereite Zuhörer einen sehr tiefen Frieden. Weshalb die erste Stunde der Performance night veröffentlicht wurde, bleibt Murals Geheimnis, aber den Rest gibt's nun in voller Länge und Schönheit zum Mitnehmen.