Free Shipping On All Items Until December 6.

FreiStil

Mural, bestehend aus den zwei norwegischen Künstlern Ingar Zach & Kim Myhr und dem Australier Jim Denley, hat es auf dieser Veröffentlichung Tempo bei Sofa Music geschafft, eine Musik mit starker Ausdauer, Kontemplation und Facettenreichturn auf die Bühne zu bringen. In der Rothko Chapel (Texas) wurde dieses über vier Stunden lange Konzert vorgetragen und aufgezeichnet. Auf der schlicht, aber doch exact gehaltenen 3-CD-Box sind ca. drei Stunden davon in der gespielten Anordnung zu hören. Die Musik eröffnet eine reiche Unmittelbarkeit. In wunderbar Räumen und Klangverwebungen, bahnt sie sich einen Weg mit stetem, lebendigem Puls/Herzschlag/Atem, der, wie ich meine, als Rückgrat und beruhigende Tiefe allen drei CDs innewohnt. Ohne Probleme höre ich konzentriert zu. Es ist nicht nur eine einmalige Euphorie meinerseits dem dämmernden, zu¨rucknehmenden Herbstlicht gegenüber, welche die Anziehung ausmacht. Die Musik erinnert an Unterwasserhören oder an Geräusche in der Fruchtblase? Auch in allen weiteren Hörsituationen funktioniert die Dringlichkeit und Weite von Mural, ein demzufolge sehr feines Ensemble. Mein Hunger auf intensive, mit akustischen Instrumenten produzierte drone music wird hiermit gestillt. Die Katzen halten ihre Ohren gespitzt. Großartige Musik!